Start ins Berufsleben
Ausbildung auf dem Schönblick

Newsletter November 2020

Seit über 30 Jahren ist der Schönblick anerkannter Ausbildungsbetrieb und hat in dieser Zeit schon über 50 Auszubildende auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet.

Mit einer sechswöchigen Theoriephase am Diakonischen Institut für Soziale Berufe haben die beiden jetzt ihre Ausbildung begonnen und sind damit im ersten Jahrgang, der nicht nur viel Online-Unterricht hat, sondern auch nach einem generalistischen Lehrplan unterrichtet wird. Eine spannende Zeit, auch für die Leiterin des Pflegeheims Anja Kontermann. „Die Schüler bekommen eine deutlich breiter aufgestellte Ausbildung. Heißt aber auch, dass sie auch deutlich weniger bei uns in der Einrichtung sind“, wägt sie Vor- und Nachteile ab.

Ehemalige FSJler als Auszubildende willkommen zu heißen ist in jedem Fall nur von Vorteil: „Für uns ist es klasse, wenn FSJler ihre Ausbildung bei uns machen. Sie kennen das Haus, den Ablauf, die Bewohner, den Schichtdienst und sie wissen, worauf sie sich einlassen.“ Anja Kontermann kann bestätigen: „Ganz oft entsteht erst durch das FSJ der Berufswunsch.“ Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass mit den zwei Auszubildenden beide Ausbildungsplätze des Jahres belegt sind. War in den vergangenen Jahren doch nur ein Ausbildungsplatz zu vergeben. Und gleich drei ehemalige Azubis - Aleandro Diaz, Verena Buntz und Moreen Kayangaa - sind zum Ende ihrer erfolgreich bestandenen Ausbildung nun als Pflegekräfte übernommen worden.

Miriam Siegfried

zurück zum Newsletter...