Datum wird
Inspiration

Alle Veranstaltungen auf einen Blick.


30.10.-01.11.2020

Erst in den Grenzerfahrungen zeigt sich, ob unser Leben ein solides Fundament hat. Das schleichende Auftreten von neurodegenerativen Erkrankungen macht vielen, nicht nur älteren Menschen, schwer zu schaffen. Wie erleben wir den emotionalen Absturz nach der unausweichlichen Diagnose? Wie lernen wir die ersten Schritte in unser zweites Leben? Glaube zwischen Resignation und neuer Berufung. Aktuelles aus Therapie, ambulanter Rehabilitation und chirurgischen Eingriffen.
© Privat

Jürgen Mette
Theologe und Autor

Heike Mette
Kinderkrankenschwester, Ehe- und Familienfrau

Dr. Christian Oehlwein
Facharzt für Neurologie

Prof. Dr. Nikkhah
Oberarzt, Neurochirurg am Klinikum Stuttgart

Inhalt:
• Praktische Erfahrungen mit Covid-19, Prof. Dr. Oehlwein, Prof. Dr. Schulz-Schaeffer, Homburg-Saar
• Grundlagen zur Pathophysiologie der Parkinsonerkrankung, Prof. Dr. Schulz-Schaeffer, Homburg-Saar
• Aktuelle Langzeitdaten der drei Formen der medikamentösen Tripeltherapie, Dr. Oehlwein, Gera
• Langzeitergebnisse der tiefen Hirnstimulation, Prof. Dr. Nikkhah, Stuttgart
• Physiotherapie bei Morbus Parkinson: Selbständig bleiben – Hilfestellungen für den Alltag, Reiner Nist, Physiotherapeut, Schwäbisch Gmünd
• Geistliche Impulse & Gottesdienst
• Beratung & Austausch

Es besteht die Möglichkeit für Einzelgespräche mit Prof. Dr. Nikkhah und Dr. Oehlwein sowie für seelsorgerliche Gespräche mit Jürgen und Heike Mette. Details werden vor Ort bekannt gegeben.

Beginn 18 Uhr mit dem Abendessen, Ende 13 Uhr nach dem Mittagessen. Selbstbedienung bei den Mahlzeiten, bitte bei Bedarf Begleitperson mitbringen.

Preis pro Person:
Vollpension: Doppelzimmer € 136,-; Einzelzimmer Economy € 136,-; Einzelzimmer Standard € 162,-; Seminar- und Organisationspauschale € 59,- inkl. Kaffee; Teilnehmer: min. 25; max. 120

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.