Der Prophet Daniel - Bibelstudientage

Prof. Dr. Gerhard Maier

27.01. - 01.02.2019

Das Buch Daniel gehört zu den herausragenden Propheten des Alten Testaments.
Der bekenntnistreue jüdische Prophet Daniel ist zugleich loyaler Staatsmann im babylonischen Weltreich – trotz der Wahnvorstellungen des Weltenherrschers.

Prof. Dr. Gerhard Maier
Bischof i.R.

Im Daniel-Buch ist die Spannung von Weltreich und Gottesreich vorgezeichnet.
Es ist ein Buch, dessen Lektüre Jesus ausdrücklich empfiehlt. (Matthäus 24,15)
Im Neuen Testament wird es oft zitiert, ausgelegt und als Baustein unserer christlichen Endzeitlehre verwendet.
Es wurde dann ein Eckstein abendländischer Geschichtsschreibung und Endzeit-Erwartung.
Das Seminar bietet auch eine Reflektion über die Wirkung des Prophetenbuches in der Theologiegeschichte.
Was bedeutet seine Botschaft in historischer Entstehung, in theologischer Deutung (hermeneutisch) und in weltpolitischer Perspektive!?
Wie ist das Buch Daniel heute zu verstehen und auszulegen?
Glaubens- und Bekennermut und die Bewahrung in Bedrängnis und Verfolgung (Feuerofen und Löwengrube) sind eine starke Ermutigung für die schwierigen Zeiten der Gemeinde.
Die Berichte zur Bußbereitschaft und zum Gebet motivieren auch die heutige Gemeinde.
Wir wollen dieses Buch studieren und uns nicht zuletzt durch seine Botschaft geistlich stärken lassen.

Beginn 18 Uhr mit dem Abendessen, Ende 13 Uhr nach dem Mittagessen

Preis pro Person:
Vollpension inkl. Kaffee: Doppelzimmer € 405,-; Einzelzimmer Economy € 405,–; Einzelzimmer Standard € 465,-; Teilnehmer: min. 20

Downloads
Veranstaltungs PDF - Flyer_ProfMaier_2019.pdf


Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst gültig ist, wenn Sie unsererseits eine schriftliche Anmeldebestätigung vorliegen haben.