Datum wird
Inspiration

Alle Veranstaltungen auf einen Blick.


15.03.–17.03.2021

Der israelische Volkstanz ist aus einer Vermischung jüdischer und nicht-jüdischer Folkloreformen der Welt hervorgegangen.
© Manfred Schories

Susanne Grasse
Susanne Grasse (Stuttgart / Jahrgang 1954) ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und ausgebildete Lehrerin (PH). Zertifikat als Tanzleiterin (BVSt). Seit 1993 Dozentin für israelische Folklore an der Volkshochschule Stuttgart; Kurse auch in Kirchengemeinden und Seminaren. Jährliche Fortbildung bei israelischen Choreographen und Tanzlehrern in Deutschland, Frankreich und Israel.

Diese Seminare vermitteln einen Einblick in die Vielfalt der israelischen Tänze und geben neue Anregungen für Gemeindegruppen. Voraussetzung für Aufbaukurs I sind mehrere Grundkurse.

Beginn: 15.00 Uhr mit dem Kaffeetrinken, Ende: 13.00 Uhr nach dem Mittagessen

Preis pro Person:
Vollpension: Doppelzimmer: € 142,–; Einzelzimmer Economy: € 142,–; Einzelzimmer Standard: € 170,–; zzgl. Seminar- und Organisationspauschale inkl. Kaffee: € 59,–


Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst gültig ist, wenn Sie unsererseits eine schriftliche Anmeldebestätigung vorliegen haben.