Israelische Tänze - Aufbaukurs I - Ausgebucht

Susanne Grasse

14.12. - 16.12.2018

Der israelische Volkstanz ist aus einer Vermischung jüdischer und nicht-jüdischer Folkloreformen der Welt hervorgegangen.
© Manfred Schories

Susanne Grasse
Susanne Grasse (Stuttgart / Jahrgang 1954) ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und ausgebildete Lehrerin (PH). Zertifikat als Tanzleiterin (BVSt). Seit 1993 Dozentin für israelische Folklore an der Volkshochschule Stuttgart; Kurse auch in Kirchengemeinden und Seminaren. Jährliche Fortbildung bei israelischen Choreographen und Tanzlehrern in Deutschland, Frankreich und Israel.

Diese Seminare vermitteln einen Einblick in die Vielfalt der israelischen Tänze. Multiplikatoren/ -innen bekommen Anregungen für den Einsatz in Gemeindegruppen. . Voraussetzung für Aufbaukurs I sind mehrere Grundkurse.

Beginn 18 Uhr mit dem Abendessen, Ende 15 Uhr

Preis pro Person:
Vollpension: Doppelzimmer € 131,-; Einzelzimmer Economy € 131,-; Einzelzimmer Standard € 153,-; Seminar- und Organisationspauschale € 54,-; Teilnehmer: min. 10, max. 26

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.