Datum wird
Inspiration

Alle Veranstaltungen auf einen Blick.


10.01.–14.01.2021

Pfr. Steffen Kern
Pfarrer und Journalist, Vorsitzender der Apis

Dekan i.R. Claus Dieter Stoll
Dekan i. R., früher theologischer Leiter bei den Apis, Studienleiter im Albrecht-Bengel-Haus

Dekan i.R. Volker Teich
Dekan i. R., früher Vorsitzender der ChristusBewegung „Lebendige Gemeinde“

Marianne Dölker-Gruhler
Gemeinschaftsreferentin im Bezirk Sulz am Neckar

Hermann Josef Dreßen
Studienleiter, Gemeinschaftsreferent im Bezirk Leonberg

Themen:
Josef – wenn Träume wahr werden
Die Konstellation in Josefs Familie würde man heute als typische Patchwork-Familie bezeichnen: ein Vater, vier Mütter und 13 Kinder. Was für ein Konliktpotential! Und wenn dann noch ein Kind für sich selbst eine herausragende Stellung in Anspruch nimmt, dann sind Probleme fast unausweichlich, Intrigen und Neid vorprogrammiert. Doch Gott bewahrt Josef nicht nur auf seinem schweren Weg, sondern lässt seine Träume Wirklichkeit werden und zeigt auf eindrückliche Weise: Ein Mensch, der auf den HERRN vertraut, wird zum Segen für andere.
Für uns heute ist interessant, wie in der JosefsGeschichte durch alle Kon?ikte hindurch Versöhnung erlebt wird.
Wir lesen dazu 1. Mose 37–50.

Das Leben Jesu
Lukasevangelium, Teil 1 (Kap 1-7)
Der Anlass dieser Schrift ist einzigartig: Das Lukasevangelium ist das Ergebnis einer gründlichen Recherche über das Leben Jesu, die der Arzt Lukas für den gebildeten Griechen Theophilus verfasst hat. Dem angesehenen Mann, wahrscheinlich noch jung im Glauben, sollten die gesicherten Grundlagen des Christseins vermittelt werden. Und wir alle proftieren bis heute davon. Auch wir brauchen immer wieder neu Gewissheit über das, was unserem Leben ein gutes Fundament gibt.

»Neu beginnen« und »Auferstehung«
Grundworte des Glaubens
Das Thema »Neu beginnen« wird uns beschäftigen. Hier geht es nicht allein um die menschliche Sehnsucht, manches im Leben noch einmal anders oder sogar neu machen zu können. Nein,
es ist Gottes Wunsch und Wille für jeden Menschen. Denn »neu« heißt: Nun lebe ich mit Gott und nicht mehr ohne ihn – und so wird alles neu. Das andere Grundwort wird »Auferstehung« sein.
Natürlich sprechen wir über die Auferstehung Jesu, aber auch von der großen Hoffnung, die uns Christen trägt: Wir selbst werden einmal zu neuem Leben auferstehen. Was heißt das? Was können wir glauben? Worauf dürfen wir hoffen?

Beginn: 18.00 Uhr mit dem Abendessen, Ende: 13.00 Uhr nach dem Mittagessen

Preis pro Person:
Vollpension inkl. Seminar- und Organisationspauschale: Doppelzimmer: € 359,–; Einzelzimmer Economy: € 359,–; Einzelzimmer Standard: € 415,–


Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst gültig ist, wenn Sie unsererseits eine schriftliche Anmeldebestätigung vorliegen haben.