Datum wird
Inspiration

Alle Veranstaltungen auf einen Blick.


06.12. - 11.12.2019

Schwerpunkt Freitag und Samstag:
Zuerst werfen wir einen Blick auf unser Vater- und Mutterbild und auf deren Einfluss auf die Beziehung zu Gott. Auf dem Weg zu einem gesunden Gottesbild wollen wir Hindernisse ausräumen und ggfs. ablegen, um befreit von gebundenen Vorstellungen und Überzeugungen zu leben.

Schwerpunkt Sonntag bis Mittwoch:
Auszeit, im Trubel des Advents. Einkehr. Hören, auf unser Inneres.
Advent: die Zeit der offenen Türen, Fastenzeit, Vorbereitungszeit, Erwartungen, Zeit alter Traditionen – so viel Wertvolles, an dem wir so schnell vorbei segeln.
Wertvolles, das wir in diesen Tagen heben wollen, es uns bewusst und für uns fruchtbar machen wollen – und loslassen, von dem was zu viel des Guten ist, denn weniger ist auch in der Adventszeit manchmal bekanntlich mehr.
© vencav - Fotolia

Hala Mayer
MA Religion und Psychotherapie, Traumatherapeutin ist neben ihrer Praxis als Seelsorgerin und Therapeutin für Psychotherapie als Referentin tätig und angestellt in einem Frauenhaus. Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern

Georg Meyer
Theologe MA, tätig als Integrationsberater und Referent, verheiratet und Vater von vier Kindern

Beginn 18 Uhr mit dem Abendessen, Ende 13 Uhr nach dem Mittagessen

Preis pro Person:
Die täglichen Bibelarbeiten morgens und abends sind ein kostenloses Angebot für unsere Gäste. Genießen Sie die Nachmittage zur freien Gestaltung, den Schönblick und die Freizeitangebote seiner landschaftlich und kulturell reizvollen Umgebung. Manuel und Liesel Canal, Hanna Harr, Kuno Kallnbach und Martin Scheuermann begleiten Sie während Ihres Aufenthalts bei uns. Gerne können Sie auch einen Termin mit unserer Christlichen Beratungsstelle (07171 9707-355) oder Coaching-Termine mit Kuno Kallnbach (07171 9707-634) vereinbaren. Sie erhalten 20% auf Übernachtung/Vollpension bei allen „Bibel wird Kraftquelle“- Veranstaltungen.


Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst gültig ist, wenn Sie unsererseits eine schriftliche Anmeldebestätigung vorliegen haben.