Gemeinde sein
in Zeiten der Krise

Sondernewsletter April 2020

Gemeindeleben mit alternativen Formen

Das Gemeindeleben in Zeiten der Corona-Krise stellt uns als Evangelische Gemeinde Schönblick vor bisher nie dagewesene Herausforderungen.
Aber wie sagt man so schön: „Not macht erfinderisch!“ Bei all den Absagen und Kontaktverboten entstehen ganz neue Formen und Möglichkeiten, die das Gemeindeleben ermöglichen. Und so haben wir Alternativen entdeckt, die wir im Besonderen der Technik verdanken. So ist z.B. ein Gebetskreis am Telefon entstanden. Jeden Tag um 17 Uhr gibt es die Möglichkeit, sich in eine Telefonkonferenz einzuklinken und miteinander zu beten. Bei diesem Angebot sind vor allem die älteren Menschen sehr dankbar, miteinander verbunden zu sein. Des Weiteren ist die Telefonkonferenz oder eine Skypekonferenz eine gute Möglichkeit, um Bibelgespräche und Hauskreis miteinander als Gruppe zu gestalten. Außerdem sind einige geistliche Online-Angebote z.B. über Youtube entstanden: Kurzimpulse aus der Situation heraus als Ermutigung oder auch unterschiedliche Programme für Kinder. Auch unsere Jugendlichen in der Gemeinde müssen nicht auf ihren Jugendkreis verzichten: jeden Freitag findet dieser Jugendabend als „Livestream“ statt. In Zeiten, in denen Gottesdienste verboten sind, sind wir dankbar, dass wir unseren Gottesdienst vor der Kamera stattfinden lassen können. Und so kann jeder zuhause in seinem Wohnzimmer Gottesdienst als „Livestream“ mitfeiern.  Das und noch viel mehr verbindet uns weiterhin in dieser Zeit als Gemeinde: der Schönblick Livestream

Pastor Johannes Börnert

zurück zum Newsletter...