Christenverfolgung heute
Weltweite Religionsfreiheit
Wachsende Kirchen

14. bis 17. November 2021 auf dem Schönblick in Schwäbisch Gmünd

Christenverfolgung heute

Bewegende Zeugnisse und berührende Begegnungen

Millionen Christen werden weltweit wegen ihres Glaubens verfolgt. Die Corona-Pandemie hat die Situation an vielen Orten noch verschlimmert. Wir wollen mit bedrängten Glaubensgeschwistern ins Gespräch kommen, wollen ihnen eine Stimme geben sowie die Netzwerke zwischen ihnen und den Christen in der „freien Welt“ ausbauen. Bei allem Leid gibt es ebenso viel Ermutigendes zu berichten: Die Gemeinde Jesu wächst – trotz oder gerade wegen der Verfolgung! Auch davon werden Christen erzählen. Überblicke und Analysen von Experten sowie ein Diskurs zur Bedeutung der Religionsfreiheit runden die Veranstaltung ab. Wir freuen uns auf Begegnung und Austausch – und auf alles, was wir von den verfolgten Christen lernen können.

Erika Gitt, Kuno Kallnbach, Matthias Pankau, Martin Scheuermann, Daniela Städter, Mareike Wagner
Kongressleitung

Mit dabei:
Christian Baron, 1. Bürgermeister Stadt Schwäbisch Gmünd
Prof. Dr. Dr. Thomas Schirrmacher, Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz

Klicken und Programm als PDF öffnen...

Corona Hinweise

Bitte beachten:
Bei dieser Veranstaltung wird ein 3-G-Nachweis benötigt (geimpft, genesen, getestet (PCR-Test))

Veranstaltungen:
Thematische Foren, Seminare und Räume der Begegnung

Folgende Veranstaltungsformate bieten inhaltliche Vertiefung, weiterführende Berichte und persönliche Begegnungen.

Zu den Foren, Seminaren und Räumen der Begegnung ...

Online Anmeldung

Hier können Sie sich online anmelden...

Stornoregelung:
Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen und sind verbindlich. Stornierungen und Umbuchungen müssen ebenso schriftlich erfolgen. Bei Stornierungen weniger als 7 Tage vor Beginn fallen die Kongressgebühr und gegebenenfalls die Übernachtungskosten inkl. Frühstück in vollem Umfang an. Übrige Verpflegungskosten werden erstattet.